Anzeige

Wie macht man sich eine Klöppelrolle selbst?

creadoo! Lifestyle, Dekoration, Basteln und mehr...  |  Handarbeiten  |  Handarbeitstechniken  |  Klöppeln (Moderator: creadoo-Team)  |  Thema: Wie macht man sich eine Klöppelrolle selbst? 0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Wie macht man sich eine Klöppelrolle selbst?  (Gelesen 3843 mal)
Anke St.
PN
*
Offline

Beiträge: 1
Anleitungen: 0



« am: Mittwoch, 24. November. 2004, 16:53:14 pm »

Hallo,
ich bin zum erstenmal hier und möchte meiner Tochter eine Klöppelrolle basteln.
Wer kann mir da helfen, welche Größe sollte er haben, usw..  
Gruß Anke
Gespeichert
Tags:
andrea-k-w
Forum-Ureinwohner
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 6.916
Anleitungen: 1


WWW

« Antwort #1 am: Donnerstag, 25. November. 2004, 09:47:18 am »

Hallo Anke!

Ich glaube, ich habe sogar eine Anleitung zum Nähen einer Klöppelrolle. Wenn du dich ein bißchen gedulden kannst, krame ich heute Abend mal danach in meinen Ordnern, und wenn ich fündig werde, kannst du diese Anleitung gerne haben.

Das Wichtigste dabei ist, dass die Rolle bombenfest gestopft wird, sonst hat deine Tochter keine große Freude auf Dauer damit. Manche Rollen sind mit Heu gestopft, ich persönlich (Allergiker!) kann aber auch Holzwolle oder Sägespäne bzw. eine Mischung aus beiden empfehlen. Als Stoff eignen sich gut nicht zu dicke, feste aber doch formstabile Baumwoll-Stoffe. Auch Möbelstoffe gehen ganz gut, vorausgesetzt, sie sind nicht so dick, dass man schon beim Einstechen mit einer Stecknadel Blasen an die Finger bekommt ...:O) Lieber zwei Baumwoll-Überzüge nähen und den gestopften ersten mit dem zweiten noch einmal überziehen - hat auch den Vorteil, dass man das Ding mal abziehen und waschen kann.

So, wie gesagt, ich werde heute Abend nach der Anleitung kramen, dann hast Du's ausführlich!
Gespeichert
Vanimelda
PN
*
Offline

Beiträge: 1
Anleitungen: 0



« Antwort #2 am: Mittwoch, 05. April. 2006, 21:13:43 pm »

Hallo!
Bin gerade über diese Frage gestolpert und ich antworte einfach mal, auch wenn das Thema schon "älter" ist.

So kann man selber eine Klöppelrolle machen:
man braucht ein festes Stück Baumwollstoff (z.b. Nessel) 40 X 60 cm. Das 40 cm-Ende näht man zusammen, so daß man einen Schlauch erhält. Dann schlägt man die Enden des Schlauches jeweils ein und näht die um, so daß man einen "Tunnel" erhält, durch den man einen dicken Faden (es muß was strapazierfähiges festes sein!) ziehen kann. Dann braucht man zwei Pappscheiben, etwa in Untertassengröße. Die Rolle kann man mit Sägespänen (man kann diese Packungen Kleintierstreu kaufen). Außerdem braucht man noch 1-2 dickere Kieselsteine, damit die Rolle ein gutes Gewicht erhält. An dem Stoffschlauch zieht man nun ein Ende mit dem Faden zu und verknotet es gut. Von innen legt man eine der Pappscheiben rein und fängt nun an, alles fest mit den Sägespänen auszustopfen. Zwischendurch mal ins innere den Stein reinlegen. Nun muß man den zukünftigen Klöppelsack ordentlich quälen und traktieren und wirklich so fest stopfen wie es geht! Wenn man alles gefüllt hat und nix mehr reinpaßt, legt man die zweite Pappscheibe ein und zieht darüber das Band zu und verknotet am besten nur mit einer Schleife, damit man später einmal nachfüllen kann, wenn der Sack zu wabbelig wird.
Das war's eigentlich schon... viel Spaß mit dem Klöppelsack!
Gespeichert
Blondine
PN
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 12
Anleitungen: 0




« Antwort #3 am: Donnerstag, 06. April. 2006, 11:31:13 am »

Hallo Anke,

wenn die Anleitung nicht gefunden wird, mußte Bescheid sagen.
Habe hier auch noch eine liegen.
Gilt natürlich auch für alle anderen  :wink:, was ich hab , teile ich gerne  :icon_razz:.
Lieben Gruß Blondine
Gespeichert
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
creadoo! Lifestyle, Dekoration, Basteln und mehr...  |  Handarbeiten  |  Handarbeitstechniken  |  Klöppeln (Moderator: creadoo-Team)  |  Thema: Wie macht man sich eine Klöppelrolle selbst? « vorheriges nächstes »