Können Heilsteine wirklich heilen?

creadoo! Lifestyle, Dekoration, Basteln und mehr...  |  Leben und Geniessen  |  Rezepte, Gesundheit, Wellness  |  Gesundheitsforum (Moderator: creadoo-Team)  |  Thema: Können Heilsteine wirklich heilen? 0 Mitglieder und 0 Gäste betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2]  Alle | Nach unten Drucken
Autor Thema: Können Heilsteine wirklich heilen?  (Gelesen 6783 mal)
Truels-Mom
Bastel-As
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.804
Anleitungen: 1


WWW

« Antwort #9 am: Donnerstag, 24. Juni. 2010, 21:58:26 pm »

Ich selbst glaube an Heilsteine und habe auch gute Erfahrungen mit einigen gemacht (ein Beispiel: gegen Gallenbeschwerden in der Schwangerschaft trug ich Sardonyx und Pyrit - die Schmerzen wurden deutlich weniger und ich habe meine Gallenblase auch heute noch).

Bei einigen der nachgesagten Wirkungsweisen gibt es allerdings auch "Aussetzer", d.h. ich habe nicht unbedingt das Gefühl, es hilft - höchstwahrscheinlich haben meine Beschwerden dann wohl eine andere Ursache als die von mir vermutete ;).

Ein Pyrit hat sich für miene Gallensteine sogfar "geopfert", d.h. er ist mir so nach und nach zerbröselt. Das erste Mal ging "nur" (er hatte die Form eines Delphins) ein Teil seiner Schwanzflosse kaputt.
Da wurde mir geraten, den Stein zu entladen und wieder neu aufzuladen. Das Entladen ging mit Hämatit, das Aufladen mit Bergkristall, beides etwas mehr als 24 Stunden in der Sonne liegend.
Beim zweiten Mal hat er dann seine Aufhängung abgesprengt und war damit dann auch fertig für mich :(.

Aquamarin kannte ich bisher "nur" als Stein bei Halsbeschwerden, aber da sich die Literatur dort auch an einigen Stellen widerspricht, lege ich dafür die Hand nicht ins Feuer.

Neue Steine sowie Steine, die andere Personen in der Hand gehalten haben, halte ich nur ein wenig unter kaltes fließendes Wasser - dann hat der Stein seine eigene Schwingung wieder und kann sich auf mich einlassen.

Momentan kaufe ich mir neue Steine eher nach: "Der will heute zu mir" - also intuitiv -  und schaue mir dann erst die Wirkungsweise an.
So habe ich mir einen kleinen Engel in gelber Jade besorgt zu einer Zeit, in der ich sehr unter Strom stand - und ich konnte wieder etwas leichter innerlich zur Ruhe kommen.
Gespeichert
Tags:
Kalendergirl
Bastel-Freak
***
Offline

Beiträge: 337
Anleitungen: 0




« Antwort #10 am: Freitag, 25. Juni. 2010, 11:12:38 am »

Das ist ja interessant Truels-Mom. 
Ich dachte man sollte Steine auf keinen Fall die ganze Zeit in die Sonne legen, sondern nur wenn man selbst von ihr nicht geblendet wird.   

Die Steine zum Entladen und Laden - waren das dann Drusen, oder wie hat das funktioniert ? 

Ich glaub man braucht für verschiedene Steine auch verschiedene Sorten zum laden oder? 

Hab gelesen, das ginge auch mit Salz die Reinigung.

Das ein Stein vor lauter "Kraft" zerspringt hab ich jetzt schon öfters gelesen. 

Das mit dem Aquamarin wegen Allergie hab ich im Buch gelesen und noch von der Verkäuferin bestätigt gekriegt. 

LG
Kalendergirl
Gespeichert
Truels-Mom
Bastel-As
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.804
Anleitungen: 1


WWW

« Antwort #11 am: Freitag, 25. Juni. 2010, 14:56:15 pm »

Nein, das sind keine Drusen. Beide Steinsorten liegen in kleinen Schälchen (man kann auch überzählige Untertassen nehmen).

Die Hämatite zum Entladen sind kleine Trommelsteine - und die liegen bei mir immer in der Sonne und bekommen nur Gesellschaft, wenn einer meiner Steine es nötig hat.

Der Bergkristall zum wieder Aufladen liegt auch ständig in der Sonne. Er sollte möglichst zwei Spitzen haben (hat meiner nicht, der hat nur eine) und nicht durchbohrt sein, ist also ein Kristall in seiner kristallinen Form.

Und diese Kombi sollte für alle Steine reichen - noch mehr Sorten halte ich dann schon wieder für ein Dogma oder gar Geldschneiderei ...

Meine anderen Steine liegen durchaus auch oft in der Sonne auf der Fensterbank - und es bekommt ihnen gut.
Die Sonne gibt Energie, die die Steine hin und wieder wohl auch gebrauchen können (wie wir ;)).

Salz zum Reinigen? Das klingt mir einfach zu scharf nach chemischer Reinigung, aber vielleicht geht es damit schneller als 2x 24 Stunden ...

Es kann ja auch sein, daß ich das mit dem Aquamarin und den Allergien überlesen habe, da ich meine Nahrungsmittelallergie ganz gut ertragen kann, solange ich mein Allergen weglasse.
Ich merke mir (leider) meistens nur die Sachen, die mich oder meine Familie auch betreffen :oops:.
Gespeichert
bastelelch
Poetisch veranlagte,dem Häkelwahn verfallene,praktisch denkende Mosaixxe & Mama
Forum-Ureinwohner
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 7.451
Anleitungen: 86


WWW

« Antwort #12 am: Freitag, 25. Juni. 2010, 21:23:18 pm »

Wow, das ist ja echt interessant mit den Steinen. Danke fürs schreiben, ich hab das gerade mit großem Interesse gelesen. Da werd ich mich mal schlau machen, eine Bekannte von mir verkauft solche Steinchen. Ein Grund, sie mal in ihrem Laden zu besuchen.

LG, bastelelch
Gespeichert
Kalendergirl
Bastel-Freak
***
Offline

Beiträge: 337
Anleitungen: 0




« Antwort #13 am: Sonntag, 27. Juni. 2010, 12:06:04 pm »

Wow, das ist ja echt interessant mit den Steinen. Danke fürs schreiben, ich hab das gerade mit großem Interesse gelesen. Da werd ich mich mal schlau machen, eine Bekannte von mir verkauft solche Steinchen. Ein Grund, sie mal in ihrem Laden zu besuchen.

LG, bastelelch


Ist der Laden evtl. im Rhein Neckar Raum ??   Lechz.  :D

LG
Kalendergirl

Gespeichert
bastelelch
Poetisch veranlagte,dem Häkelwahn verfallene,praktisch denkende Mosaixxe & Mama
Forum-Ureinwohner
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 7.451
Anleitungen: 86


WWW

« Antwort #14 am: Sonntag, 27. Juni. 2010, 14:06:14 pm »

Nein, leider nicht. Der befindet sich im "Herzen der Natur", im schönen Mittelhessen.  :wink:

LG
Gespeichert
Kalendergirl
Bastel-Freak
***
Offline

Beiträge: 337
Anleitungen: 0




« Antwort #15 am: Sonntag, 27. Juni. 2010, 14:20:29 pm »

Ich kenn jemand in Bensheim, das ist auch schon Hessen  :D

Aber Mittelhessen ist dann wohl noch n Stück, oder?

Ist das weiter als Frankfurt (von Mannheim aus gesehen).

LG
Kalendergirl
Gespeichert
bastelelch
Poetisch veranlagte,dem Häkelwahn verfallene,praktisch denkende Mosaixxe & Mama
Forum-Ureinwohner
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 7.451
Anleitungen: 86


WWW

« Antwort #16 am: Montag, 28. Juni. 2010, 11:20:51 am »

Ja, schon. Der Laden befindet sich in Lich, wo das gute Bier herkommt.  :D
Gespeichert
Bastel-Feechen
PN
*
Offline

Beiträge: 10
Anleitungen: 0

Ich bin auf creadoo...



« Antwort #17 am: Sonntag, 04. März. 2012, 07:16:39 am »



Ich denke, daß die Heilsteine - wie so manche anderen energetischen Heilweisen die Selbstheilungskräfte anregen und deshalb helfen!

Eine Freundin von mir hat auch sehr gute Erfahrungen mit ihren Heilsteinen gemacht und schwört darauf!


Gespeichert
Seiten: 1 [2]  Alle | Nach oben Drucken 
creadoo! Lifestyle, Dekoration, Basteln und mehr...  |  Leben und Geniessen  |  Rezepte, Gesundheit, Wellness  |  Gesundheitsforum (Moderator: creadoo-Team)  |  Thema: Können Heilsteine wirklich heilen? « vorheriges nächstes »