Wer kennt die Diät nach Detlef Pape - 4 Brötchen mit Nutella zum Frühstück

creadoo! Lifestyle, Dekoration, Basteln und mehr...  |  Leben und Geniessen  |  Rezepte, Gesundheit, Wellness  |  Bewusste Ernährung  |  Allgemeine Ernährungs-Diskussionen  |  Thema: Wer kennt die Diät nach Detlef Pape - 4 Brötchen mit Nutella zum Frühstück 0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 4 5 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Wer kennt die Diät nach Detlef Pape - 4 Brötchen mit Nutella zum Frühstück  (Gelesen 58693 mal)
AidaDiva
Zauberhaftes Selbstgemachtes aus Stoff und Wolle
Bastel-Genie
*****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.596
Anleitungen: 0


Mein Blog



« Antwort #9 am: Donnerstag, 07. Juni. 2007, 18:47:15 pm »

Hallo Moewe64, hallo at @!

Möchte gerne nächste Woche mit der Umstellung anfangen, habe für Donnerstag einen Termin mit einer Mitarbeiterin von Dr. Pape im Krankenhaus in Castrop-Rauxel zum ersten Gespräch. Vielleicht kann ich dann den ein oder anderen Tipp hier weitergeben! Hat denn jemand Lust, "online" mitzumachen???

AidaDiva
Gespeichert
Tags:
Moewe64
Junior-Bastler
**
Offline

Beiträge: 97
Anleitungen: 0


Sammlerin von Geschichten und Träumen



« Antwort #10 am: Donnerstag, 07. Juni. 2007, 21:55:08 pm »

Hallo AidaDiva

Ich wäre für jeden Tip dankbar.

Morgen werde ich jedenfalls einkaufen fahren, z.B. neue Batterien für die schon lang unbenutzt Waage etc.

Nur mal zur Erklärung, mit einfach meinte ich vor allem, man muss nicht wie bei WW oder MB viel Geld vorab zahlen, es scheint ja mit normalen Lebensmitteln möglich zu sein, ohne DuDarfst-Produkte o.ä. und es scheint alltagstauglich zu sein, da man sich nicht an bestimmte Rezepte oder Mengen halten muss.
Auch ein Ausrutscher wie eine Geburtstagsfeier kostet nur einen verlorenen Tag und zerstört nicht ein ganzes Programm.
Klar ist, es werden nicht 4 Nutella-Brötchen zum Frühstück sein, eher Mehrkornbrot oder so, Kalorienbomben will man doch vermeiden bei einer Diät. Aber Mittags mal ein Stück Schokolade oder Gummibärchen, dann vermeidet man auch Heisshunger auf Verbotenes.

Lieben Gruss
Möwe
Gespeichert
Moonflower
Hyperblubbel
****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 18.932
Anleitungen: 0


Schau mir in die Augen Heinz...



« Antwort #11 am: Donnerstag, 07. Juni. 2007, 21:59:07 pm »

Hallo,

Tom, ich habe mich etwas bl?d ausgedr?ckt, ich meinte das mit dem Obst so, das man abends kein Obst mehr essen darf, mir w?rde das schwerfallen, weil ich mir abends oft Obstsalate mache. Auch der verzicht auf Kohlenhydrate gerade abends  :(

Ich w?rde gerne auch mehr dar?ber erfahren, weil ich das auch sehr interessant finde, aber ich pers?nlich w?rde nicht gerne mit Halbwissen anfangen. Ich glaube, man kann dann doch einiges verkehrt machen. Ich habe in einem Forum gelesen, das eine Frau einen normalen BMI hat und sie darf laut des Buches nur 2 Br?tchen mit Nutella essen? Keine Ahnung warum das so ist, aber das meinte ich ja, das es nach dem BMI geht, wenn ich das so glauben darf.

@AidaDiva, mich w?rden schon einige Tipps interessieren. W?re sch?n, wenn Du uns etwas erz?hlen w?rdest  :knutsch:. Wenn es mich ?berzeugt, w?rde ich es gerne mal versuchen und online mitmachen  :grinsen:

LG
Birgit
Gespeichert
gewitterhex5
Hyperblubbel
****
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 20.431
Anleitungen: 10

WWW

« Antwort #12 am: Donnerstag, 07. Juni. 2007, 23:33:35 pm »

also ich kann mir nicht vorstellen dass 4 Brötchen mit Nutella gesund sind...
ich wuerde sowas nie machen..
Gespeichert
NineD
Gast
« Antwort #13 am: Freitag, 08. Juni. 2007, 07:45:53 am »

Hallo Ihr Lieben!
Ich glaube, diese Nutella-Brötchen waren so`n  bißchen ein Aufmacher für den Fernsehbeitrag. Es gibt aber ein Buch zu dieser Diät, das zur Zeit bei uns in jedem Buchladen ganz vorne liegt, das heißt "Schlank im Schlaf".  Ich hab Euch mal nen Link dazu rausgesucht. "Schlank im Schlaf"-Buchbewertungen Vielleicht hilft es Euch ja ein bißchen!
 :winke: Liebe Grüße
Janine
Gespeichert
nervding
Bastel-Genie
*****
Offline

Beiträge: 1.125
Anleitungen: 0




« Antwort #14 am: Freitag, 08. Juni. 2007, 08:03:24 am »

Naja !
Kurz vorm Sommer gehen mal wieder die Diätgeschichten durch unseren Mediendschungel. Irgendwelche Menschen die sich profilieren möchten erfinden die ultimative Diät .......
Warum kommt sowas immer im Sommer ? Interessiert es keinen wie ich im Winter aussehe ? Achso, das kommt dann immer nach Weihnachten - davor müssen ja die leckeren Plätzchenrezepte an die Frau gebracht werden.
Warum sind diese Diätvorschläge immer in Frauenzeitschriften ?

Alleine fairplays Satz sagt schon vieles - ohne Bewegung geht nix. Dazu brauch ich keinen Aufwand mit Nutellabrötchen.

Ausreichend Bewegung und ausgewogene Ernährung und das Gewicht reguliert sich von selbst.

Je mehr Diäten um so mehr grwöhnt sich der Körper an sowas und der Jojo-Effekt ist nicht mehr zu stoppen.
Was ist wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe ? Esse ich dann wie vorher oder bin ich an die Nutellabrötchen gebunden ? Ich habe große Zweifel daran, dass ich damit lerne vernünftig zu essen. Es gibt ja auch ein Leben nach der Diät.

Warum also nicht gleich den Verstand walten lassen ?


Greetz
Nervding

Gespeichert
Fairplay
Gast
« Antwort #15 am: Freitag, 08. Juni. 2007, 14:46:28 pm »

*lach*
Es geht doch nicht um die Nutella-Brötchen.. Das war nur ein netter Aufhänger für den Fernseh-Auftritt.. 
Wenn man Diät macht - egal welche, dann isst man schon automatisch etwas weniger..
Aber darum gehts nicht.. Es geht um die strikten 5 Stunden Pause, in denen man GAR NICHTS essen darf.. und eben um die Bewegung, denn ohne klappt auch das hier nicht.. und nicht zuletzt um die Trennkost - weil es in der Nahrung Zusammensetzungen gibt, bei denen der Körper Fettzellen noch schneller aufbaut..
Der Jo-Jo-Effekt stellt sich nur ein, wenn man mit der Diät nicht klarkommt und sich zu etwas zwingen muss - wie bei MB zum Beispiel, wo man alles abwiegen muss (was bei Einladungen, im Urlaub etc. eh nicht klappt)..
Da ist gleich der ganze Stoffwechsel gestört meistens, es stoppt einfach..
Während man hier mal einen Sünden-Tag einlegen darf.. es geht dann zwar langsamer, aber es geht doch weiter am nächsten Tag..

Der Verstand sagt:
- Bewegung ist Pflicht (sagt diese Diät auch),
- abwechslungsreich essen (sagt diese Diät auch - man verzichtet auf nichts),
- spät abends und zwischendurch naschen sollte tabu sein (und wieder eine Übereinstimmung)..

Man kann übrigens auch mit einer reinen Hamburger-Diät abnehmen, wenn man sie konsequent 8 Wochen mindestens durchhält..  Nach 3 Tagen isst man nämlich nur noch super-kleine Stückchen, weil einem das Einseitige zum Hals heraushängt..  Und nun prügelt mich nicht gleich: Sowas ist natürlich nicht gesund und erzeugt Mangel-Erscheinungen..  :lach:

Danke dir, Janine - der Link zum Buch steht weiter oben auch schon, aber doppelt gemoppelt hält besser  :grinsen:

Edit: Ich hab noch was Wichtiges vergessen.. 
Frühstück heisst: Essen in einem 'normalen' Zeitrahmen, wie z.B. 20-30 Minuten höchstens.. Die anderen Mahlzeiten auch..
Es heisst nicht: Ich frühstücke von 8-12 Uhr,  esse Mittag von 12-18 Uhr und mein Abendbrot beginnt um 18 Uhr  :grinsen:

Und nun erzähl mir mal jemand, ob er wirklich in 20 Minuten oder auch einer halben Stunde 4 Nutella-Brötchen schafft?  ICH bekäme das jedenfalls nicht hin  :wink:
Gespeichert
nervding
Bastel-Genie
*****
Offline

Beiträge: 1.125
Anleitungen: 0




« Antwort #16 am: Freitag, 08. Juni. 2007, 15:08:40 pm »

:)  sponsored by Nu.....la

Zwar ist alles irgendwie erlaubt, Zeiten, in denen ich nix essen darf, Bewegung muss sein....

Aber letztendlich sind es doch keine neuen Weisheiten - oder ist da jetzt was bahnbrechend neues dabei, das ich übersehen habe ?

Wenn es wieder hübsch verpackt wird, kann man das auch wieder verkaufen.

Ich versteh es nicht, wie leicht sich die Leute das Geld aus der Tasche ziehen lassen.

Ein Anruf bei der Krankenkasse und es gibt Ernährungs-Beratung kostenlos, wenn ich allein nicht
damit zurecht komme.

Viele Grüße
Nervding
Gespeichert
Fairplay
Gast
« Antwort #17 am: Freitag, 08. Juni. 2007, 15:23:50 pm »

Versuch macht klug.. Einige, die es aus dem Training machen, haben auch ohne Buch abgenommen - aber das muss jeder für sich entscheiden..
DAS ist es doch..
Nervding, du blickst durch - aber total  :grinsen:
Es geht ums Buch.. von daher sagte ich, dass es ein Buch gibt, aber dass man es nicht haben MUSS..
Fakt ist: Konsequente Bewegung muss her - 3-4 Tage die Woche Ausdauer-Training und auch Muskel-Training - also 6-8 mal die Woche für eine halbe Stunde etwa..
Und gesunde Ernährung - also essen, worauf man Lust hat, aber in Maßen..
Dazu sag ich einfach: Wer auf Diät ist und liest: Mittags ist auch Süsses erlaubt, der wird von sich aus nicht sich 6 Tafeln Schokolade reinziehen und Sahnetorte hinterher..  Zumal das nichtmal sattmachen würde für 5 Stunden  :wink:
Nur geht es auch um Trennkost, das dürfte dir auch ein Begriff sein.. Und das halte ich nicht für verkehrt.. Es gibt Zusammensetzungen von Nahrungsmitteln, die 'gut' oder 'schlecht' für die Figur sind..

Fazit: Wir haben mit dieser Diät nur einen neuen Namen unter tausend anderen - und doch halte ich sie für sehr, sehr sinnvoll.. Sie erfordert auch sehr viel Disziplin..
Probiert es einfach mal für einige Wochen und ich höre gern Berichte - auch negative  :grinsen:
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 5 | Nach oben Drucken 
creadoo! Lifestyle, Dekoration, Basteln und mehr...  |  Leben und Geniessen  |  Rezepte, Gesundheit, Wellness  |  Bewusste Ernährung  |  Allgemeine Ernährungs-Diskussionen  |  Thema: Wer kennt die Diät nach Detlef Pape - 4 Brötchen mit Nutella zum Frühstück « vorheriges nächstes »