Schaf-Kissen gehäkelt

Hier ist nun das gehäkelte Schaf-Kissen...

Material:

  • 1 Nadel Stärke 4 oder 5 (wie fest Ihr halt häkelt)
  • 3 Knäuel (a 50 g) Flausch-Kuschelgarn in Schwarz
  • 1 Knäuel in Creme (gibt es in „Billigläden“ mit Rundstricknadel für 3 Euro)
  • für ein „blickdichtes“ Kissen noch 1 Knäuel Billigwolle in Schwarz und Weiß (als Lauffaden)
  • evtl. 1 Knäuel Fransengarn für die Haare, muss aber nicht
  • 1 Stopfnadel für die Fadenenden und zum Aufsticken der Augen und Nase
  • Watte zum Ausstopfen für Kopf und Füße
  • 1 Füllkissen (ebenfalls aus dem „Billigladen“, kostet 1 Euro)
So gehts:
Wer lieber strickt, findet eine Strick-Anleitung hier.

Tipp: Mit Wolle aus dem Billigladen kostet das Kissen mit allem ca. 10 Euro, wenn man alles kaufen muss.

Für den Kopf:

Den Kopf in Rd arbeiten – mit Ktm jede Rd. schließen. 8 Lftm und mit einer Ktm zur Rd schließen.

1. Rd: 8 fM häkeln und mit Ktm zur Runde (08 M)
2. Rd: jede 2. M verdoppeln (12 M)
3. Rd: jede 3. M verdoppeln (16 M)
4. Rd: jede 4. M verdoppeln (20 M)
5. Rd: jede 5. M verdoppeln (24 M)
6. Rd: jede 6. M verdoppeln (28 M)
7. Rd: jede 7. M verdoppeln (32 M)
8. Rd: jede 8. M verdoppeln (36 M)
9. Rd: jede 9. M verdoppeln (40 M)
10. Rd: jede 10. M verdoppeln (44 M)
11. Rd: jede 11. M verdoppeln (48 M)
12. Rd: jede 12. M verdoppeln (52 M)
13. Rd: Maschen häkeln (52 M)
14. Rd: jede 13. M verdoppeln (56 M)
15. Rd: Maschen häkeln (56 M)
16. Rd: jede 14. M verdoppeln (60 M)
17. - 25. Rd: 60 fM häkeln

Für die Stirn:
Gehäkelt wird in Reihen, dabei werden nur die ersten 30 fM gearbeitet. 28 fM häkeln und die letzten beiden zusammen abmaschen (1 R.=29 fM, 2 R.=28 fM und so weiter).
So lange fortsetzen, bis nur noch 18 fM übrig sind.
Beim Häkeln muss man in die abgehäkelten Maschen halt wieder neu einstechen und diese mithäkeln, so dass man wieder über 30 M verfügt.
Kopf oben:

Man häkelt 30 fM mit dem Lauffaden + Fusselgarn. Das ganze 10 - 12 Reihen (je nachdem, wie die Stirn wirken soll)

Kopf unten:

Den Hals mit 5 - 6 Reihen (kommt auf die Reihenzahl des Kopfes an) mit dem Lauffaden + Kuschelgarn arbeiten. Hier werden dann Kopfober- und Kopfunterteil miteinander vernäht.

Für die Ohren:

2x in Schwarz arbeiten und 2x in Creme mit Fusselgarn arbeiten:

7 Lftm in Schwarz anschlagen und 7 Reihen arbeiten.
8. R: 1 fM , 2 fM zusammen, 1 fM , 2 fM zusammen, 1 fM (5 M bleiben übrig)
9. R: 2 fM zusammen, 1 fM , 2 fM zusammen (3 M bleiben übrig)
Die letzten 3 fM zusammen und das Gegenstück in Fussel arbeiten. Die beiden Teile werden zusammengelegt und mit Schlingstichen umnäht und dann am Kopf mit Steppstichen befestigt.
Der Kopf ist nun fertig und, nachdem man die Augen und die Nase aufgestickt hat, wird der Kopf mit Watte gefüllt.
Tipp: Wer mag, kann gern Stoff hinter den Kopf nähen oder eine Platte dahinter häkeln, damit die Watte beim Waschen nicht wieder herausfällt, ich habe mir mit Steppstich ein Stück alte Jeans hinter den Kopf genäht.

Für den Körper:

Jetzt kommt der leichteste Part:  Den Körper 2x arbeiten.

13 Lftm häkeln, die 30 fM vom oberen Kopf durchhäkeln und am Ende 13 Lftm. Allerdings habe ich hier nicht die Reihen gezählt, aber ich würde mal auch auf 60 - 80 Reihen tippen (kommt halt immer drauf an, wie Ihr häkelt).

Für das Schwänzchen:

8 Lftm in Creme anschlagen und mit einer Ktm zur Runde häkeln.

1. Rd. 8 fM häkeln (8 M)
2. Rd. alle M verdoppeln (16M)
3. Rd. 16 M häkeln - hier ist der Farbwechsel von Creme in Schwarz
4. - 8. Rd. 16 M in Schwarz, danach mittig an die obere Kissenplatte nähen.

Für die Füße:

Es wird auf rechts gehäkelt. Ich bin beim Zählen auf 44 Maschen gekommen. Egal, ob Ihr oben oder unten anfangt zu zählen, wir lassen die ersten 3 M ruhen, die nächsten 14 M werden mit einem Faden markiert, die nächsten 10 M ruhen lassen, dann wieder 14 M markieren und die letzten 3 M wieder ruhen lassen. Bei der gegenüber liegenden Kissenplatte macht man das Gleiche, also kommt man pro Bein auf 28 M, die in Runden gearbeitet werden.

1. - 10. Rd: 28 fM in Schwarz häkeln
11. - 15. Rd: 28 fM in Creme häkeln
16. Rd: *1 fM häkeln, 2 fM zusammen, 1 fM häkeln, 2 fM zusammenstricken, 1 fM häkeln*, von *bis* wiederholen (20 M bleiben übrig)
17. Rd: *2 fM zusammen, 1 fM häkeln, 2 fM zusammen*, von *bis* wiederholen (12 M bleiben übrig)
18. Rd: *1 fM häkeln, 2 fM zusammen*, von *bis* wiederholen (8 M bleiben übrig)

Danach alle Maschen abketten, Faden länger lassen und abschneiden, das Bein auf links drehen und mit dem Faden die Maschen zusammenziehen und vernähen. So arbeitet man alle 4 Beine.
Das Kissen auf links drehen, so dass die Beine in dem Kissen liegen (diese leicht mit Watte füllen) und die Seitenteile zunähen.
Wie Ihr mit dem „Po“ verfahrt, überlasse ich Euch: Druckknöpfe, Reißverschluss, Klett oder ganz zu. Zum schluss noch das Füllkissen hineingeben.

Design: CryingTear | 23426x gelesen

Schaf-Kissen gehäkelt ausdrucken
Artikel empfehlen

Aktuelle Bewertung (0 Votes):

Besuchen Sie auch unser Handarbeits-Lexikon!

Anzeige


Verwandte Themen

Häkeln

Kommentare


Kommentar von: Roxy1986

Hilfe, ich hab versucht das schaf nachzuhäkeln und scheitere gerade an der stirn und dem hals. das sieht bei mir im moment aus wie ein pelziger sombrero! wie näh ich das zusammen????

LG
Roxy


Einen eigenen Kommentar abgeben


Mein Kommentar:


Die Inhalte dienen ausschließlich zur privaten Information des Nutzers.
Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Form von gewerblicher Nutzung (speziell auch der Verkauf der nach dieser Anleitung gestalteten Artikel auf Dawanda, Etsy, Ebay) oder die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet!

Der Autor dieses Artikels hat versichert, daß sein Artikel frei von Rechten Dritter ist und explizit den Nutzungsbedingungen ($ 6 und 7) für eine Veröffentlichung zugestimmt.