Zauberschal

In 2 bis 3 Stunden ist der Schal fertig - und das wunderbare, man strickt nur 1/3 des Schals, die anderen 2/3 werden dazu "gezaubert" ...

Material:
  • 1 Knäuel Wolle für Nadelstärke 5-7, oder 2 Knäuel dünne Wolle (z. B. Schachenmayr Brazilia + farbig passende Wolle) und Nadelspiel der Stärke 8
  • oder 1 Knäuel Wolle für Nadelstärke 2-3 und Nadelspiel der Stärke 5 (kein "Fusselgarn")


So geht's:

Das klingt jetzt wahrscheinlich etwas verwunderlich, aber es geht wirklich! Ich hatte hier in nur 2 Stunden einen 120 cm langen Schal, von dem ich nur 40 cm gestrickt habe und das ging so:

Auf 4 Nadeln des Nadelspiels werden insgesamt 16 Maschen angeschlagen und zum Kreis geschlossen.

Nun eine Runde rechte Maschen stricken.
In der zweiten Runde vor jeder Masche einen Umschlag auf die Nadel nehmen.
In der dritten und allen folgenden Runden diese Umschläge als rechte Maschen stricken.

Hat der Schal die gewünschte Länge (also 1/3 der Gesamtlänge) erreicht, werden die in der zweiten Runden aufgenommenen Umschläge fallen gelassen.

Nun noch eine Runden rechte Maschen stricken und dann abketten.

Jetzt rippelt man die fallen gelassenen Maschen (Umschläge) bis ganz nach unten auf. Den Schal ordentlich in alle Richtung ziehen, dabei ein Ende zwischen die Knie klemmen, dadurch zieht sich der Schal auf die dreifache Länge.

Durch das Rundenstricken ergibt sich ein wunderbar weicher und kuscheliger Schal und die Maschen wirken auch nicht zu groß.

Möchte man kleinere Maschen nimmt man dünnere Wolle und NS 5 - hier aber kein Brazilia oder sonstiges "Fusselgarn" nehmen, die lässt sich bei so kleinen Maschen schlecht rippeln....

Bei Fragen stehe ich Euch gern im Strickforum zur Verfügung.

Design: Melle74 | 53813x gelesen

Zauberschal ausdrucken
Artikel empfehlen

Aktuelle Bewertung (0 Votes):

Besuchen Sie auch unser Handarbeits-Lexikon!

Anzeige


Verwandte Themen

Stricken

Kommentare


Kommentar von: buesum-81

Hallo Melle74!
Hört sich ja echt gut an.Werde ich natürlich sofort ausprobieren.Freue mich schon!!!

Gruss Judith


Kommentar von: arenneb

Hey Melle74, supertolle Technik!!! Habe es auch für Stulpen (ca. 12 cm stricken) ausprobiert mit der grauen Alpakawolle von Rödel, Nadel 4,0, locker gestrickt. Wirkt superedel und filigran zu schmalen Shirts. Auch kann ich es mir gut als Kragenlösung für einen Pulli vorstellen, als weiten Carmenausschnit etwa.
Ebenfalls prima funktioniert diese Technik über zwei ganz normale Nadeln für einen `flachen` Schal, zB aus einem schönen Bändchengarn. Dann am Besten 2r 2l stricken, damit beide Seiten gleich aussehen.
Grüße Alex


Kommentar von: carmen 14

ist eine super tolle idee aber ich versteh das mit den 4 wollen nicht hab grad erst von der schule aus anmgefangen zu stricken werde es trotztdem mal aqusprobieren carmen


Kommentar von: --Muckerl--

Hört sich ja prima an!

Nur leider kann ich so absolut gaaaaaaaaar nicht stricken *heul*

Dabei hätte ich soooooo gerne einige Brazilia-Schals!!! *schnief*

LG
Kerstin


Kommentar von: Burg-Bär

Hallo Melle74! Deine Anleitung ist einfach toll - ich habe das "System" des Zauberschals zwar erklärt bekommen, aber bis ich zu Hause war war alles raus aus dem Kopf - dank deiner Anleitung hat es aber einwandfrei geklappt! Ich habe auch einen "flachen" Schal gemacht und für "normales" Stricken hätte die dicke Wolle (Nadelstärke 8) nicht gereicht. Aber so... Danke!


Kommentar von: SchwarzeHex

hört sich gut an würde gerne mal ein Bild sehen


Kommentar von: uli68

hallo,
hört sich echt gut an, aber hast du vielleicht mal ein foto, kann es mir nicht so richtig vorstellen.


Kommentar von: omi

hallo hört sich gut an werde es gleich ausprobieren.


Kommentar von: Angelika

Hat dies schon jemand mit der Wolle Basics Tiramisu von Lana Grossa ausgetestet?


Kommentar von: Nany

Gestern 1 Zauberschal fertiggestellt.Kann man mit diesem "System"auch zb. Westen od. Pullover stricken?


Einen eigenen Kommentar abgeben


Mein Kommentar:


Die Inhalte dienen ausschließlich zur privaten Information des Nutzers.
Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Form von gewerblicher Nutzung (speziell auch der Verkauf der nach dieser Anleitung gestalteten Artikel auf Dawanda, Etsy, Ebay) oder die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet!

Der Autor dieses Artikels hat versichert, daß sein Artikel frei von Rechten Dritter ist und explizit den Nutzungsbedingungen ($ 6 und 7) für eine Veröffentlichung zugestimmt.