Grundanleitung - Spiralperlen selbst herstellen

Perlen perlen macht immer wieder Spaß!
Um diese Perle herzustellen, verwende ich den Peyote-Stich und eine Abwandlung davon, den 2-drop-peyote.
Sie sieht sowohl uni als auch zweifarbig schön aus...

Material:
  • Garn

  • Nadel

  • Rocailles-Perlen in 2 zueinander passenden Farben
So geht's:
Das ist die Perle.

Mit diesen Perlenrohlingen lassen sich beispielsweise solche Ketten und Armbänder gestalten:

http://www.creadoo.com/Content35711

http://www.creadoo.com/Content35921
Die Perle wird in Runden gewoben. Der Faden der aktuellen Runde ist rot markiert, sonst schwarz. Ebenso haben die Perlen der aktuellen Runde eine kräftigere Farbe als die bereits verwobenen.
1. Runde: Zunächst 12 Perlen auffädeln und zum Ring schließen.

Tipp: Noch nicht verknoten, weil sich die Perlen durch den Peyote-Stich noch etwas auseinander schieben.
2. Runde: Zwischen je 2 Perlen eine weitere Perle einweben. Dabei immer die Farbe der Perle verwenden, durch die gerade gestochen wurde.

Am Ende der 2. Reihe noch einmal durch die erste Perle der 2. Reihe stechen, um die Reihe zu schließen.
3. Runde: Noch einmal wie in Runde 2 je eine Perle einweben.
4. Runde: Sie wird genauso wie die Vorrunden gearbeitet, nur dass immer 2 statt einer Perle eingewoben werden.

Nicht vergessen, die Runde am Ende zu schließen.
5. Runde: Sie wird genauso wie die Vorrunde gearbeitet, es werden immer 2 Perlen eingewoben.
6. - 9. Runde: Sie werden genauso wie die 4. Runde gearbeitet, es werden immer 2 Perlen eingewoben.
10. Runde: Hier wird wieder "normales" Peyote gearbeitet, d.h., immer nur eine Perle einweben.

Hinweis:
Die Perle verengt sich bereits wieder, darum ist die Arbeitsrunde in der Grafik ab jetzt die innere Runde.
11. Runde: Wie 10. Runde arbeiten. Immer die Runde am Ende schließen.
12. Runde: Ebenfalls wie die 10. Runde arbeiten.
Jetzt muss die geperlte Perle noch geschlossen werden.

Im Bild sind die dunkleren Perlen die Perlen der 1. Runde.

Der Faden wird immer abwechselnd durch eine Perle der 1. Runde und eine Perle der 12. Runde hindurchgewoben und die noch bestehende Öffnung der Spiralperle geschlossen.

Design: Susann0 | 95531x gelesen

Grundanleitung - Spiralperlen selbst herstellen ausdrucken
Artikel empfehlen

Aktuelle Bewertung (1 Votes):

Besuchen Sie auch unser Schmuck-Lexikon!

Anzeige


Verwandte Themen

Perlen

Kommentare


Kommentar von:

Danke für die tolle Anleitung !
LG Noemi


Kommentar von: Soja

Hallo, habe noch nie was mit Perlen gemacht,aber wenn das so einfach ist werde ich es Probieren


Kommentar von: froebelsternchen

Die Anleitung der Perlen ist echt klasse:))

lg susi


Kommentar von: angliru

Hallo Susann,

ich hab ja die mit diesen Perlen gestalteten Ketten schon gesehen - und finde sie super!
Und mit Deiner tollen Anleitung bekommt das jeder hin...

LG
Sandra


Kommentar von: tifu

danke für diese detaillierte anleitung! ich finde deine perlen-sachen echt genial! so schön!!!
glg, tifu


Kommentar von: Asia

Super Anleitung. Vielen Dank dafür...

VG Asia


Kommentar von: martina

das is echt geil


Kommentar von: Nina

wirklich !wie die anderen schon gesagt haben,ich denke auch dass du dir mit der ANleitung und den Grafiken dazu echt viel mühe gegben hast!danke!ich denke ich werde es auch mal versuchen...

Tipp:diese ringe kann man bestimmt auch schön als handgefertigte SERVIETTENRINGE nehmen!

lg,nina


Einen eigenen Kommentar abgeben


Mein Kommentar:


Die Inhalte dienen ausschließlich zur privaten Information des Nutzers.
Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Form von gewerblicher Nutzung (speziell auch der Verkauf der nach dieser Anleitung gestalteten Artikel auf Dawanda, Etsy, Ebay) oder die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet!

Der Autor dieses Artikels hat versichert, daß sein Artikel frei von Rechten Dritter ist und explizit den Nutzungsbedingungen ($ 6 und 7) für eine Veröffentlichung zugestimmt.